Konzept - DIE DITTES- MITTELSCHULE PLAUEN

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Konzept

Berufsorientierung




 
Berufsorientierungskonzept der Dittes-Oberschule                               aktualisiert/Termine veränderlich                                                                                                                               
         
Klasse 5/6
        
Verantwortlich
            
1. . Interessen auf techn., sportl. und musischen   Gebiet
  
     Wecken über   Ganztagsangebote
  
   . Fördern von   normgerechten Verhalten
  
        
alle Lehrer und
  
Leiter GTA
            
2. . Berufe von Eltern erkunden und im Unterricht   vorstellen
  
     und
  
   .   Elterngespräche über Fertigkeiten, Neigungen und
  
       Fähigkeiten, auch Schwächen erkunden, fördern,
  
     abbauen
  
        
v.: TC-Lehrer
  
     alle Lehrer
            
3. . Verhalten analysieren mit Eltern über   Klassenleiter,
  
     Maßnahmen   ergreifen
  
   . Fördern und   Ausbauen von normgerechten
  
        
v.: KL und TC-Lehrer,
  
    alle Lehrer   und Eltern
            
Klasse 7
        
            
1. . Exkursion ins Industriemuseum nach Chemnitz
  
   .   Zusammenarbeit SAQ zur Berufsfindung – Vorstellen
  
     von Berufsbildern,   Tätigkeitsfeldern
  
        
v.: WTH-Lehrer
            
2. . Erkennen eigener Stärken und Schwächen LB
  
   . Erkennen   von Vor- und Nachteilen von Berufen
  
   . Erste Informationen   über Berufspraktika
  
   . Arbeit und   Bedeutung des Berufswahlpasses
  
        
v.: WTH-Lehrer
  
       Berufsorientierung
  
     alle Lehrer
            
3. . Indiv. Elterngespräche mit Vertretern des BIZ, Kl.
  
     zum   Elternabend zum Thema: „Vorhaben der Berufs-
  
       orientierung
  
        
v.: KL, WTH-Lehrer
            
4. . Selbst- und Fremdeinschätzung, Arbeit mit dem
  
       Berufs-Wahl-Pass (BWP)
        
v.: KL und FL
            
5. Termin in Planung
  
        
v.: Frau Gretschischnikova
            
6. Potenzialanalyse Termin in Planung
  
        
v. Kompass
            
7. Kompetenztest BIZ Kl. 7a
  
        
v.: Frau Gretschischnikova
            
Klasse 8
        
            
1. . Schulbesuch von Verantw. von SAQ zur Vorbereitung   auf
  
      erstes   Schülerpraktikum  mit Hilfe zur   gezielten Suche
  
      von   Praktikumsplätzen
  
   . 1.   Schülerpraktikum mit Auswertung aller Praktikums-
  
     Plätze in der Schule mit allen Schülern
  
   .   zusätzliches Dreitagepraktikum (je 1x im Halbjahr)   
  
  
  
        
v.: Beratungslehrer
  
      SAQ-Vertreter
  
    WTH-Lehrer
            
2. . Auswertung mit einzelnen Schülern über Eignung zum
  
     Beruf
  
   .   Alternativen erarbeiten bzw. Förderung
  
        
v.: KL, WTH-Lehrer
  
      Praktikumsbetreuer
            
3. . Zum Elternabend Informationen zum Thema Praktikum
  
     Beurteilung   und Hinweise von Eltern auswerten
  
        
v.: Frau Gretschischnikova (BIZ)
  
            
4. . Absprachen zur Beratung von Maßnahmen der indiv.
  
     Förderung   von Schülern
  
        
v.: Beratungslehrer, WTH-Lehrer,
  
    KL
            
Klasse 9
        
            
1. . Gezielte Auswahl der Praktikumsplätze zum 2.   Schul-
  
      Praktikum   nach Erfahrungen und Erkenntnissen vom 1.     
  
        Schulpraktikum
  
    . Übergang   ins BIZ und Anleitung und Betreuung von
  
       Schulabgängern
  
     . Besondere   Betreuung von HS, Hilfestellung bei Berufs-
  
       bewerbung
  
     . Nutzung   von Angeboten zur BO, AOK, Sparkasse usw.
  
       Zur   Bewerbung
  
        
v.: KL
  
    BIZ
  
    alle Lehrer
            
2. . Bewerbungstraining von BIZ und SAQ
  
    . Feriencamp   zur Berufsorientierung
  
    .   Durchführung von Projektwoche fächerübergreifend
  
    .   zusätzliches Praktikum in den Ferien
        
v.: Frau Gretschischnikova
  
     alle Lehrer
            
3. . Elternabend mit Berufsberatern aus BIZ
        
            
4. . Schwerpunkte HS – Infos zur Lehrstellenfindung
  
    . Infos über   BVJ und BVG
        
v.: BIZ-Berufsberater
            
5. . AOK-Verantwortliche, übt mit
  
     Schülern
  
    .   Einstellungsgespräche und Fragen zum Einstellungstest
  
      (AOK)   Termin in Planung
        
v.: AOK,
  
    WTH-Lehrer
            
6. Vocatium Hof: 04.06 2019 Klasse 9a/ Realschüler
        
v.: Institut für    Talententwicklung
            
7. Schnupperpraktikum Kl. 9a   
  
   08. –   20.06.2017 9a RS nach Hof (Vocatium)
        
            
Klasse 10
        
            
1. . Überprüfen der Vorstellung von Beruf und Eignung
  
     Realität   und Machbarkeit LB 1 Unterrichtsgespräche
  
   . Lenkung und   Korrektur (wenn nötig) über Berufsberater
  
     Und BIZ   (Lehrstellenbörse)
        
v.: WTH-Lehrer
  
     VK-Lehrer
  
       Berufsberatungslehrer
            
2. . Komplexarbeit bzw. Facharbeit im VK
  
    . Gespräch   mit Fachkräften aus Prod. u. Gewerbe im
  
      Unterr.
  
    . Ehemalige   Schüler sprechen über Erfahrungen als AZUBI
  
    .   Fortschreitendes Kompetenztraining
  
        
v.: VK-Lehrer
  
     alle Lehrer
            
3. . Nutzung der Beratungsstunden im BIZ
  
    .   Unterstützung von Frau Gretschischnikova bei der Arbeit mit dem
  
        Berufswahlpass
        
v.: VK/FL/KL
       

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü